Zwirnen

Das Zwirnen ist ein Teil der Garnveredelung und erfolgt als eigenständiger Prozess bei MEP. Die Veredelung dient vor allem der Erhöhung der Reißkraft. Einfach hochgedrehte Garne nennt man glatte Zwirne. Diese besitzen eine gleichmäßigere Struktur und sind strapazierfähiger und scheuerfester als das Ausgangsgarn. Des Weiteren wird durch den Zwirnprozess eine höhere Formstabilität des Endprodukts erzielt.

Die Feinheit eines Garns, Titer genannt, wird in Tex angegeben. Der Titer bezeichnet die längenbezogene Masse des Garns. Dabei gilt: 1tex = 1g/1000m; 1dtex = 1g/10.000m. Je höher die Tex-Nummer, umso gröber sind Garn oder Faser und entsprechend gering ist deren Feinheit.

Vor dem eigentlichen Zusammendrehen können einzelne Garne auf einer Spule vereinigt werden. Diesen Vorgang nennt man Fachen. Durch das Fachen werden die Zwirne gleichmäßiger, und es ermöglicht eine schnellere Verarbeitung bei gleichbleibend niedrigen Fehlern in der Zwirnkonstruktion. Das Fachen kann separat oder in den Zwirnprozess integriert erfolgen.

Ihr Ansprechpartner

Jan Kománek

Polyester

Konstruktion: 3300 – 39.600 dtex

Durchmesser: 0,7 – 2,6 mm

Festigkeit: 200 – 2200 N

Aramid

Konstruktion: 840 -29.700 dtex

Durchmesser: 0,28 – 2,3 mm

Festigkeit: 150 – 4000 N

Polyamid

Konstruktion: 940 – 2820 dtex

Durchmesser: 0,27 – 0,65 mm

Festigkeit: 78 – 220 N

Rayon

Konstruktion: 1120 – 16.560 dtex

Durchmesser: 0,22 – 0,85 mm

Festigkeit: 57 – 250 N

Polyvinylalkohol

Konstruktion: 500 – 4000 dtex

Durchmesser: 0,3 – 0,65 mm

Festigkeit: 100 – 380 N

Glas

Konstruktion: 2720 – 10.880 dtex

Durchmesser: 0,4 – 0,7 mm

Festigkeit: 180 -600 N

Vectran

Konstruktion: 440 – 880 dtex

Durchmesser: 0,2 – 0,35 mm

Festigkeit: 80 – 160 N

Hybrid (Aramid/Nylon)

Konstruktion: 900 dtex

Durchmesser: 0,39 mm

Festigkeit: 100 N

Technologie Standorte Matrix

RingzwirnenDirektkablierenDoppeldrahtzwirnen
DE-FD✔✔✔
DE-HE✔✔
CN-SH✔✔
US-MA✔✔
IN-BA✔
CZ-JI✔✔✔

Das Zwirnen bei MEHLER ENGINEERED PRODUCTS

Die Zwirn-Standorte von MEP sind auf die Produktion einstufiger und mehrstufiger Zwirne spezialisiert. Die Zwirntechnologien von MEP ermöglichen die Herstellung von einfach hochgedrehten und mehrfach gezwirnten symmetrischen und asymmetrischen Garnkonstruktionen. Hierbei kann der Titerbereich des Zwirns zwischen 235 – 70.000 dtex variieren. Mit Hilfe unserer Inline-Prozesskontrolle können Fehler im Zwirnvorgang sofort erkannt werden.

Warum ist Zwirnen so wichtig?

Technische Zwirne für den Einsatz in der Automobilindustrie, Medizintechnik oder Luftfahrt müssen besonders hohe Anforderungen erfüllen. Hierzu zählen maximale Festigkeit, Dehnung in engen Toleranzen, Rundheit des Zwirnquerschnittes und Knotenfreiheit.

Außerdem sollten Faserbeschädigungen möglichst vermieden werden. Diese Eigenschaften werden durch den Zwirnprozess entscheidend beeinflusst.

Zwirnen mit Cable Corder im Direktkablier-Verfahren

Beim Kablieren werden zwei Garne umeinander gewunden, ohne den einzelnen Garnen eine Drehung zu verleihen. Auf diese Weise behalten die Garne ihr ursprüngliches Volumen. Kabliermaschinen werden vorrangig zum Zwirnen von Reifencordgarnen und Luftfederzwirn verwendet.

MEP verwendet für dieses Zwirnverfahren den Cable Corder. Spindelgeschwindigkeit, Aufwindegeschwindigkeit und Länge des produzierten Cords an jeder Spindel werden während des Zwirnvorgangs von speziellen Programmen überwacht und somit eine hohe Produktqualität gewährleistet.

Doppeldrahtzwirnen

Bei diesem Verfahren wird dem Zwirn mit einer Spindelumdrehung zwei Zwirndrehungen erteilt. Das Doppeldrahtzwirnen ist das Standardverfahren in der Zwirnproduktion für Corde. Es eignet sich für alle technischen Zwirne und ist das effizienteste Verfahren Zwirne herzustellen.

Ringzwirnen

Bei diesem Verfahren erhält der Zwirn mit einer Spindelumdrehung eine Zwirndrehung. Die Ringzwirntechnik ist seit langer Zeit etabliert und wird weltweit eingesetzt. Das Verfahren ist besonders schonend und damit insbesondere für empfindliche Materialien und spezifische Anforderungen geeignet.

Passende Zwirnmaschinen für Ihr individuelles Produkt

In der MEP Gruppe setzen wir unter anderem Ringzwirnmaschinen, Cable Corder, Doppeldrahtzwirn-Maschinen ein. Neben den Zwirnmaschinen werden auch Fachmaschinen verwendet.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontakt