Weben

Das Weben dient der Herstellung textiler Flächengebilde. Gewebe entstehen durch das Verkreuzen mehrerer parallel laufender Kettfäden mit den Schussfäden. Die Fäden können aus synthetischen Fasern, wie Polyamiden, Polyestern oder Aramiden, aber auch aus Baumwolle, Glas, Draht und anderen Rohstoffen bestehen.

Das grundlegende Prinzip der Gewebeherstellung ist schon seit Jahrhunderten etabliert. Durch Anheben und Senken verschiedener Kettfäden entsteht ein Webfach. Der Schussfaden wird durch das Webfach geführt und mittels des Webblatts positioniert.

Heutzutage gibt es eine Vielzahl von mechanischen Webmaschinenvarianten. Deren Unterschied liegt in den verschiedenen Ketthebevorrichtungen und in den unterschiedlichen Schusseintragssystemen. Je nach Typ der Webmaschine können verschiedene Gewebemuster und Materialien verarbeitet und die Ausbringleistung des Gewebes beeinflusst werden.

Ihr Ansprechpartner

Mine Calikoglu

Sales Manager / Cord Fabrics

Cordgewebe

Die Produktion von Cordgeweben mit verschiedenen Materialien und Konstruktionen ist unser Kernbereich in der Gewebefertigung.

 

Schräggewebe

Eine eigens entwickelte Webtechnologie ist das Weben von Schräggewebe. Hierbei kann der Winkel zwischen Kettfaden und Schussfaden im Bereich von 90 – 45° variiert werden.

Tape-Gewebe

Auch das Weben von Tapes gehört zu unseren Kompetenzen. Hierbei tragen wir das Tape verdrehungsfrei in das Gewebe.

 

Mehrlagengewebe

MEP kann mittels spezieller Webtechnologie 3D-Gewebe herstellen, z.B. das Ausformen einer Schlinge oder von Taschen ist damit möglich.

Litzendraht-Gewebe

Das Verweben von Litzendraht ist mit unserer modifizierten Webtechnologie ebenfalls möglich.

 

Hybrid-Gewebe

Das Weben von verschiedenen Materialien und Hybriden in verschiedenen Kombinationen ermöglicht einzigartige Gewebeeigenschaften.

Technologie Standorte Matrix

LuftwebenGreiferwebenSchrägwebenMultilagenwebenTapeweben
Cordgewebe✔✔✔
Vollgewebe✔
Schräggewebe
Multilagengewebe✔
Tapegewebe✔✔
Drahtgewebe
Carbon/Glas✔

Weben bei MEHLER ENGINEERED PRODUCTS

Die Weberei von MEHLER ENGINEERED PRODUCTS besitzt neben leistungsfähigen Luftdüsenwebmaschinen zur Cordgewebeherstellung auch Greiferwebmaschinen, die ein großes Spektrum von Materialien verweben können. Zudem besteht die Möglichkeit, das Gewebe ab Gatter oder ab Kettbaum zu fertigen. Durch diese Flexibilität in der Produktion können wir uns für das beste wirtschaftliche und qualitative Fertigungsverfahren der verschiedenen Gewebearten entscheiden.

Jedes Gewebe, welches in der Weberei gefertigt wird, ist auf den jeweiligen Kundenwunsch abgestimmt. Die verschiedenen Fasertypen mit der bestimmten Drehung, die Kettdichten und Schussdichten, die verschiedenen Gewebebreiten und Flächengewichte, die Bindungsart oder die Varianten der Webkante werden individuell angepasst.

Während des gesamten Webprozesses erfolgt eine Inline-Prozesskontrolle mit Kamerasystemen, um mögliche Fehler sofort zu erkennen und zu beheben. Anschließend kann das Gewebe durch eine Beschichtung funktionalisiert, automatisch verpackt und dem Kunden zugestellt werden.

 

Unsere Webtechniken

Luftweben ab Gatter

Die Luftwebmaschinen nutzen Luft als Schusseintragsmittel. Der Schussfaden wird in einer Luftsäule durch das Webfach gedrückt. Auf einer Seite des Webfaches befindet sich eine Hauptdüse, welche im Webfach durch Stafettendüsen unterstützt wird. Dieses Schusseintragssystem ist in der Materialauswahl der Schussfäden begrenzt, da mittels der Luftsäule nur Fäden mit geringem Gesamttiter eingetragen werden können. Der große Vorteil dieses Maschinentyps ist die hohe Eintragsgeschwindigkeit des Schussfadens und somit eine hohe Ausbringleistung. Da im Cordgewebe die meisten Schussfäden einen geringen Gesamttiter besitzen, sind die Luftwebmaschinen für unsere Cordgewebe die optimalen Anlagen bezüglich Wirtschaftlichkeit und Leistung.

Die Entscheidung, ob ab Gatter oder ab Kettbaum gewebt wird, ist abhängig vom Titer der Kettfäden und Anzahl der gesamten Kettfäden.

Greiferweben

MEHLER ENGINEERED PRODUCTS hat verschiedene Greiferwebmaschinen im Einsatz. Der Vorteil dieser Greifertechnologie ist das materialunabhängige Weben. Es ist möglich, vom flachen, breiten Tape über beschichtete Fäden bis hin zum Draht alle Materialien zu verweben. Neben leistungsstarken Zweiarmgreiferwebmaschinen sind auch Einarmgreiferwebmaschinen im Einsatz, die noch materialschonender den Schussfaden eintragen.

Schrägweben

Durch die Entwicklung und Implementierung eines neuen Webmaschinenkonzeptes, welches die MEP  selbst entwickelt hat, kann der Schussfaden in einem Winkel von 45° bis 90° flexibel eingetragen werden.

Multilagengewebe

MEP hat die Möglichkeit, mit Webtechnologie für Mehrlagengewebe verschiedene 3D Konturen zu erzeugen. Ein Beispiel ist das Weben einer stehenden Schlinge, die in der Größe und in ihrer Teilung flexibel einstellbar ist. Des Weiteren können Taschen und 2D Strukturen mit verschiedenen Materialien und Kettspannungen verarbeitet werden.

Tapegewebe

MEP kann mit Hilfe von flach gespreizten Garnen auch sog. Tapegewebe herstellen. Hierbei spielt das verdrehungsfreie Eintragen des Kett- und Schussfadens eine besondere Rolle. MEP kann sämtliche Materialien (wie Glas, Carbon usw.) bis zu einer Tapebreite von <15mm verarbeiten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontakt